Ein toller Herbstausflug zum Apfel pflücken

Äpfel pflücken mit Kindern

Jede Woche kaufe ich neue Äpfel im Supermarkt. Gerade in der kalten Jahreszeit ist Vitamin C für die Kids ja so wichtig. Immerhin heißt es ja nicht umsonst:

„An Apple a day keeps the doctor away!“

Aber warum die Äpfel nicht mal direkt und frisch vom Baum pflücken? Wir gehören ja leider nicht zu den Glücklichen, die einen Apfelbaum im Garten haben. Also was tun? Durch Zufall bin ich auf ein Apfelfeld bei uns in der Nähe gestossen und habe die Familie am letzten Wochenende dazu überredet, dass wir dieses Jahr mal selber Äpfel pflücken wollen.

Apfelfeld

Welcher Apfel darf’s denn sein?

Nach einer kurzen Autofahrt sind wir auch schon am Apfelfeld angekommen. Und es hat mich wirklich total überrascht. Unendlich viele Apfelbäume stehen dort in Reih und Glied, alle mit knackigen Äpfeln behangen. Rote, grüne, große, kleine, süße, saure…total toll! Am Eingang liegen die verschiedenen Apfelsorten aus – von Jonagold bis hin zu Sorten, von denen ich noch nie gehört habe, wie zum Beispiel Topaz, so dass jeder vorher probieren kann, welche Apfelsorte einem denn überhaupt schmeckt. Und dann hieß es für uns: „An die Schubkarre, fertig, los!“

Äpfel pflücken ist doch einfach

Äpfel pflücken ist ja sooo einfach!

Die Äpfel sind für die Kids übrigens völlig unproblematisch zu erreichen, da sie bis unten auf den Boden hängen. Natürlich muss auch immer wieder zwischendurch probiert werden – denn direkt vom Baum schmeckt der Apfel ja noch mal besser! Innerhalb von einer halben Stunde waren die Körbe voll – satte 14 Kilo Äpfel haben wir gepflückt! Lecker! Frischer geht es wirklich nicht! Also rundum ein wirklich toller und vor allem ergiebiger Ausflug, den wir Euch sehr empfehlen können.

die-ganze-apfelernte

Doch was tun mit den vielen Äpfeln?

Zu Hause haben wir erst mal einen großen Apfelkuchen gebacken – Omas Geheimrezept vom gedeckten Apfelkuchen  – hmm, soooo lecker! Und was sind Eure Lieblingsrezepte mit Äpfeln? Schickt sie mir doch, damit wir diese über den Winter ausprobieren können! Dann verraten wir Euch auch Omas Geheimrezept 😉

omas-apfelkuchen

Die restlichen Äpfel sind in den Keller gewandert, um in den nächsten Tagen und Wochen von uns aufgefuttert zu werden!

Hier noch unsere Apfel-Lagertipps für Euch, damit auch Ihr möglichst lange was von Euren Äpfeln habt:

  • Äpfel lagert Ihr möglichst an einem kühlen Ort lagern, wie Keller, Garage oder Gemüsefach im Kühlschrank
  • Bitte Äpfel nie zusammen mit anderem Obst oder Gemüse lagern! Da geht Euch alles andere kaputt!
  • Bei längerer Lagerung möglichst nicht aufeinander stapeln und Äpfel mit einer Zeitung abdecken
  • Alternativ könnt Ihr die Äpfel auch in Tüten packen, zubinden und ein paar Löcher in die Tüte stechen

Also, auf zum Apfel-Feld!

Liebe Grüße

Eure

JungsMamas_Signature_Sonja

 

Advertisements

One thought on “Ein toller Herbstausflug zum Apfel pflücken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s